Hygienekonzept

„Tohru in der Schreiberei“:

Die Gesundheit und die Sicherheit unserer Gäste, Mitarbeiter und Partner hat für uns Priorität. Um unseren höchsten Qualitäts- und Serviceansprüchen gerecht zu werden und dabei gleichzeitig alle Menschen in unserem Umfeld zu schützen, unternehmen wir alle notwendigen Schritte und Maßnahmen.

Im Restaurant

Unsere Mitarbeiter im Service sowie in der Küche tragen permanent ihren Mund- und Nasenschutz. In unserem Gastraum sowie den Toiletten befinden sich eine Mehrzahl an Desinfektionsspender.

Gäste

Wir bitten unsere Gäste darum, auf Abstand zu achten, die Nies- und Hustenetikette zu wahren, unsere Desinfektionsspender regelmäßig zu benutzen und ihren Mund- und Nasenschutz bei der Ankunft im Restaurant, dem Weg zum Tisch sowie den Sanitärbereichen zu tragen. Weiterhin bitten wir auf Händeschütteln sowie Umarmungen zu verzichten. Alle unsere Gäste werden von unseren Mitarbeitern gemäß den gesetzlichen Regelungen registriert und die Einhaltung der 3G Regel wird überprüft. Gerne können Sie Ihre Rechnung im Restaurant auch bar begleichen, wir bevorzugen allerdings die kontaktlose Variante. Falls unsere Gäste Anzeichen von Krankheit haben oder 14 Tage vor ihrem Besuch bei „Tohru in der Schreiberei“ Kontakt mit Corona-infizierten Menschen hatten, bitten wir darum die Reservierung zu verschieben und auf einen Restaurantbesuch zu verzichten.

Digitalisierung

Neben unserer klassischen Speisekarte im Tohru in der Schreiberei, die nur einmal verwendet wird (und die Sie nach Ihrem Besuch mit nach Hause nehmen können), haben Sie auch die Möglichkeit unser Menü sowie unsere Weinkarte online über unsere Webseite abzurufen.

Räumlichkeiten

Wir verfügen über eine neue, moderne Raumlüftungs-Technologie, die während der Umbauphase installiert worden ist. Zudem lüften wir unsere Räumlichkeiten regelmäßig, um für frische Luft zu sorgen.

Hygiene

Die Erhöhung der Reinigungszyklen unseres Sanitärbereichs werden durch entsprechende Checklisten dokumentiert. Armaturen, Arbeitsmittel, Türklinken werden regelmäßig desinfiziert. Des Weiteren achten wir penibel auf regelmäßiges Händewaschen und die Einhaltung der Nies- und Hustenetikette.

Küche

Die Köchinnen und Köche halten in der Küche einen Mindestabstand von anderthalb Metern ein. Sollte dies von Fall zu Fall aus organisatorischen Gründen nicht gewährleistet sein, tragen die Mitarbeiter der Küche ebenfalls einen Mund- und Nasenschutz. Unsere Spülmaschinen desinfizieren benutztes Geschirr sowie Gläser gründlich mit einer Reinigung bei einer Temperatur von über 60 °C.

Mitarbeiter

Unsere Arbeitsschutz-, sowie Präventionsmaßnahmen werden aktiv und wiederkehrend kommuniziert. Hinsichtlich unserer Maßnahmen finden regelmäßig Aufklärungen und Einweisungen statt. In den Personalräumen ist ebenfalls für Desinfektionsspender in ausreichender Anzahl gesorgt.

Lieferanten

Die Anlieferung erfolgt über einen separaten Eingang. Der Zutritt der Lieferanten zu den Räumlichkeiten des Restaurants wird auf das nötigste beschränkt und nur bei Nutzung des Mund-Nasenschutzes sowie der Einhaltung der Abstandsregelungen gestattet.

Covid 19

Bei internen Verdachtsfällen einer Infektion greift ein betrieblich festgelegter Pandemieplan zum Schutz aller Mitarbeiter, Gäste und Lieferanten. Die aktuellen Regelungen lesen Sie hier! 

Wir bitten Sie darum, aufeinander zu achten und sorgsam sowie respektvoll miteinander umzugehen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Wir freuen uns darauf, Sie als Gäste bei uns begrüßen zu dürfen und sind davon überzeugt, dass wir Ihnen auch in herausfordernden Zeiten wie diesen ein unvergessliches Erlebnis und einen Kurzurlaub für die Sinne bereiten können.

Vielen Dank
für Ihr Vertrauen